Ausbildung zum Gabelstaplerfahrer

Für Arbeitnehmer und Unternehmer ist eine qualifizierte Ausbildung zum Führen von Flurförderzeugen (Gabelstapler) gleichermaßen wichtig!
Laut einer Statistik der „Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung“ aus dem Jahr 2011 kam es im Jahr 2009 zu insgesamt 9619 Unfällen. Fast die Hälfte der Unfälle waren Auf- bzw. Anfahrunfälle, die zum Teil sicher hätten vermieden werden können, wenn die Fahrer richtig geschult worden wären.
Eine qualifizierte Ausbildung ist mit dem Inkrafttreten des berufsgenossenschaftlichen GrundsatzBGG 925 im Jahre 2002 vorgeschrieben.
Der Unternehmer muss sicherstellen, dass der Arbeitnehmer die richtige Ausbildung durchlaufen hat, bzw. durchläuft. Erst danach kann der Arbeitnehmer vom Unternehmer schriftlich zum Führen von Gabelstaplern und anderen Flurförderzeugen bestellt werden.

Schulung:

Bei uns bekommen die künftigen Staplerfahrer einen Überblick über die relevanten rechtlichen Grundlagen und werden im Umgang mit der Steuerung und der Technik umfangreich geschult. Im praktischen Teil des 1 bzw. 2 tägigen Lehrgangs werden Sie praxisnah von qualifizierten und praxiserfahrenen Trainern geschult. Wichtig dabei ist der besonnene und souveräne Umgang mit dem Arbeitsmittel. Das schützt Person und Unternehmen.
Beim erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs erhalten die Teilnehmer einen personenbezogenen, überbetrieblichen Fahrausweis und ein Zertifikat.