Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten gemäß BetrSichV und DGUV Information 208-016 (bisherige BGI 694)

In der Betriebssicherheitsverordnung § 3 Abs. 3 ist festgelegt, dass Leitern und Tritten regelmäßig zu Prüfen sind. Das heißt auch, dass der Unternehmer dafür zu sorgen hat, dass eine von ihm beauftragte Person Leitern und Tritte wiederkehrend auf deren ordnungsgemäßen Zustand zu prüfen hat. Betriebsfremde Leitern und Tritte müssen vor ihrer Benutzung vom Versicherten besonders sorgfältig auf Eignung und Beschaffenheit geprüft werden. Dafür muss der Unternehmer Personen bestellen, die die Sachkunde nachweisen können.

Die Zeitabstände für die Prüfung sind anhand der betrieblichen Anforderungen zu ermitteln. Dies kann, bei andauerndem Einsatz mit hoher Beansruchung der Leitern, unter Umständen eine tägliche Prüfung bedeuten. Unabhängig hiervon hat sich der Benutzer vor dem Gebrauch auf Eignung und Beschaffenheit der Leitern zu vergewissern. Als Maßnahmen, die das Erfassen aller Leitern bei der Prüfung sicherstellen, kommen z. B. das Nummerieren der Leitern und das Führen eines Leiterkontrollbuches in Frage.

Nach der Schulung hat der Teilnehmer die Sachkunde erworben und ist in der Lage, das Prüfbuch eigenständig zu führen. Unsere Schulung entspricht dem § 3 Abs. 3 der Betriebssicherheitsverordnung und der DGUV Information 208 -016 (bisherige BGI 694) „Handlungsanleitung für den Umgang mit Leitern und Tritten“. Sie sind danach in der Lage, die Art, den Umfang und die Fristen erforderlicher Prüfungen eigenständig festzulegen.

Teilnehmerkreis:

Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Wartungs – und Instandhaltungspersonal

Inhalte:

Rechtliche Grundlagen und DIN -Normen
Unfallverhütungsvorschriften, Betriebssicherheitsverordnung
Anforderungen an Leitern und Tritte
Instandhaltung und Reparaturen
Prüfung von Leitern und Tritten
Umgang mit Leitern
Unfallgefahren, Schutzmaßnahmen
Rechte und Pflichten der Befähigten Person und des Benutzers
Dokumentation, Diskussion und Erfahrungsaustausch

Dauer:

1 Tag

Abschluss:

Abschlußprüfung (LEK)
Die Teilnehmer bekommen nach erfolgreich absolvierten Seminar ein Zertifikat.
Eintrag in den SCC Pass.

Kosten:

Für Preise und weitere Informationen für die Schulungen wenden Sie sich bitte an das Team von fasi-koeln unter 0221 / 9928716 oder per EMail an info@fasi-koeln.de.