Fachkraft für Feststellanlagen nach DIN 14677

Feststellanlagen dürfen nur noch durch ausgebildete „Fachkräfte für Feststellanlagen“ wiederkehrend geprüft und gewartet werden. Gefordert wird hierfür nach DIN 14677 ein Kompetenznachweis, der alle fünf Jahre aktualisiert werden muss.
Die Funktionsfähigkeit von Feststellanlagen muss im Brandfall besonders gewährleistet sein. Zur Vermeidung von Feuer- und Rauchausbreitung und zur Sicherung der Fluchtwege sind Prüfung, Instandhaltung, Funktionsprüfung, Wartung und Wiederinstandsetzung der Feststellanlagen wichtigste Voraussetzung. Selbst kleine Mängel, die nicht behoben werden, können im Falle eines Brandes große Schäden verursachen. Für den betriebssicheren Zustand und die ordnungsgemäße Funktionsfähigkeit sind Bauherr, Betreiber und Arbeitgeber verantwortlich.

Teilnehmerkreis:

Befähigte Personen für Brandschutztüren und -tore
Weitere Personen mit Kenntnissen zu Feuer- und Rauchschutzabschlüssen, die den Kompetenznachweis „Fachkraft für die wiederkehrende Prüfung von Feststellanlagen“ erwerben wollen.
Fachkräfte für Feststellanlagen, die eine Schulung zur Aufrechterhaltung ihrer Kompetenzen benötigen (alle 5 Jahre)

Inhalte:

Inhalte der DIN 14677
Richtlinien für Feststellanlagen DIBt und deren Anforderungen
Verantwortung und Pflichten seitens Bauherr, Betreiber, Arbeitgeber sowie der Fachkraft für Feststellanlagen
DIN EN 14637
Funktion und Bestandteile von Feststellanlagen
Abschlussprüfung/Kompetenznachweis „Fachkraft für die wiederkehrende Prüfung von Feststellanlagen“

Voraussetzung:

Sie besitzen nachweisbare Kenntnisse der Anforderungen an Feuer- und Rauchschutzabschlüsse sowie im baulichem Brandschutz.
Sie erfüllen eine der folgenden Voraussetzungen:

Abschluss in einer Fachrichtung mit elektrotechnischem oder mechanischem Bezug oder
kein Berufsabschluss auf den Gebieten Elektrotechnik bzw. Tür- und Torbau, jedoch mindestens dreijährige nachgewiesene Berufserfahrung für die betreffenden Tätigkeiten oder Geselle/Facharbeiter gemäß DIN 14675 (Phase Instandhaltung)

Dauer:

1 Tag

Ort:

Gerne halten wir das Seminar bei Ihnen im Unternehmen ab.

Abschluss:

Abschlußprüfung (LEK)
Die Teilnehmer bekommen nach erfolgreich Absolvierten Seminar ein Zertifikat.
Eintrag in den SCC Pass.

Kosten:

Für Preise und weitere Informationen für die Schulungen wenden Sie sich bitte an das Team von fasi-koeln unter 0221 / 9928716 oder per EMail an info@fasi-koeln.de.