Ladungssicherung Grundkurs nach VDI 2700 A

Der Ladungssicherung kommt bei der Unfallverhütung eine große Bedeutung zu, besonders weil die Gefahren, die von nicht zureichend gesicherter Ladung ausgehen, oftmals nicht erkannt werden. Neben dem volks- und betriebswirtschaftlichen Schaden muss in besonderem maße das Risiko von Personenschäden vermieden werden. In der Regel gilt, dass jeder, der mit der Verladung von Gütern betraut ist, auch für eine sachgerechte Ladungssicherung verantwortlich ist und somit in der Pflicht steht, wirkungsvolle Maßnahmen zu ergreifen.
Unser Seminar vermittelt Ihnen, Ladungssicherung in Theorie und Praxis, nach den anerkannten Regeln der Technik richtig Umzusetzen. Mit Ihrem erworbenen Fachwissen sind Sie in der Lage, die Ladungssicherung zu beurteilen um gegebenenfalls geeignete Korrekturmaßnahmen vorzunehmen und damit Ihrer Verantwortung gewissenhaft nachzukommen. Sie wissen, welche Sicherungsmethoden und Hilfsmittel notwendig sind, um eine Personengefährdung auszuschließen. Praktische Übungen veranschaulichen die Wirkungsweise in der konkreten Anwendung.

Inhalte:

Rechtliche Vorschriften zur Ladungssicherung
Verantwortungsbereiche und Konsequenzen
Physikalische Grundlagen der Ladungssicherung
Kippgefahren erkennen und beurteilen
Sicherungsmethoden und Sicherungskräfte
Einrichtungen und Hilfsmittel zur Ladungssicherung
Zurrkraftberechnung/richtiges Stauen von Gütern
Arten der Zurrmittel
Ladungsträger und ihre Besonderheiten
Lastverteilungspläne
Ermittlung der erforderlichen Zurrkräfte
Spezielle Ladungen sichern
Praktische Beladeübungen unter Anwendung von verschiedenen Zurrmitteln
Praktische Übungen anhand von Fahrversuchen
Schriftliche Prüfung

Dauer:

2 Tage

Teilnehmerkreis:

Lademeister, Kraftverkehrsmeister, Transportunternehmer, Fuhrparkleiter, Versandleiter, Disponenten, Sicherheitsfachkräfte, Verlader und Kraftfahrer

Abschluss:

Abschlußprüfung (LEK)
Die Teilnehmer bekommen nach erfolgreich Absolvierten Seminar ein Zertifikat.
Eintrag in den SCC Pass.

Kosten:

Für Preise und weitere Informationen für die Schulungen wenden Sie sich bitte an das Team von fasi-koeln unter 0221 / 9928716 oder per EMail an info@fasi- koeln.de .